INFOS & NEWS

28.Oktober.2019, Geislinger Zeitung, Deggingen investiert viel Geld in den Hochwasserschutz

Sicherheit. Reichenbacher Bürger informieren sich über ein Konzept für den Teilort. Zur Umsetzung benötigt die Gemeinde Grundstücke. Von Ilja Siegemund

Bei starken Regenfällen wird der Degginger Teilort Reichenbach im Täle immer wieder von heftigen Hochwassern heimgesucht. Damit diese Gefahr in Zukunft gebannt ist, hat die Gemeindeverwaltung mit dem Planungsbüro "WALD+CORBE" aus Hügelsheim (Kreis Rastatt) ein Schutzkonzept erarbeitet. Wie dieses aussieht, haben kürzlich etwa 40 Bürger im katholischen Gemeindezentrum in Reichenbach erfahren.... zum Artikel


18.Oktober.2019, Staatsanzeiger, Hochwasserschutz Rems - Herzstück des Rückhaltebeckens ist das Auslassbauwerk

Nach knapp drei Jahren Bauzeit soll im November das Hochwasserrückhaltebecken an der Rems bei Plüderhausen fertiggestellt sein. In dem dicht besiedelten Gebiet sorgt der Wasserverband Rems für den Hochwasserschutz.

Von Ulrike Raab-Nicolai

Schorndorf. Der Wasserverband Rems mit Sitz in Schorndorf baut zwischen Plüderhausen und Urbach zur Verbesserung des Hochwasserschutzes im Einzugsgebiet der Rems das Hochwasserrückhaltebecken (HRB) 4. Baubeginn war im Dezember 2016, im kommenden Monat soll alles fertig sein. ... zum Artikel


11.September.2019, LKZ, Remseck - Fischtreppe - Freie Bahn für Rotaugen und Co.

Jetzt ist es für Fische und andere Wasserlebewesen kein Problem mehr, den Höhenunterschied von rund 2,70 Metern am Wehr in Neckarrems zu überwinden. Mühlenbetreiber Frank Schiedt und die Stadt Remseck haben in einem Gemeinschaftsprojekt eine Fischtreppe bauen lassen. Die Kosten : rund 720 000 Euro.

Remseck - Von Kristina Winter

Vor allem Fische, aber auch andere Wasserlebewesen nutzen verschiedene Regionen im Unter- und Oberlauf der Flüsse zum Laichen, zur Nahrungsaufnahme und zum Überwintern. Diese Bereiche liegen manchmal ziemlich weit auseinander und können nur durch lange Wanderungen erreicht werden. Anlagen wie das Wehr der Neckarremser Mühle behindern die Wasserbewohner dabei und schränken damit die sogenannte ökologische Durchgängigkeit stark ein. ...zum Artikel


zurück Seite 1 / 44 weiter

x

Diese Webseite empfehlen:
http:www.wald-corbe.de/profil/infos-news.php

WALD+CORBE : INFOS & NEWS