Umwelthydraulik (Wärme, Schadstoff, Feststoff)

Umwelthydraulische Fragestellungen gelangen auf Grund gestiegener gesetzlicher Anforderungen zunehmend in den Fokus unserer Auftraggeber. Oft ist die genaue Kenntnis der Wärmeausbreitung in Gewässern infolge Kühlwassereinleitungen von großem Interesse, um darauf aufbauend die Umweltverträglichkeit einer Einleitung beurteilen zu können. Hinzu kommen Fragestellungen nach dem Transport in Flüssen von gelösten Stoffen jeglicher Art (z.B. chloridhaltiges Industrieabwasser) bis hin zu Untersuchungen sohlmorphologischer Umlagerungen infolge fester Stoffe (Geschiebe- bzw. Schwebstofftransport).


WALD + CORBE hat in zahlreichen Verfahren umwelthydraulische Projekte bearbeitet. Die Leistungen erstrecken sich von der Erstellung eines Fachgutachtens, Führen von Abstimmungsgesprächen mit Genehmigungsbehörden zur Festlegung des Bearbeitungsrahmens bis hin zur Begleitung im wasserrechtlichen Genehmigungsverfahren bzw. im Erörterungstermin.


Je nach Fragestellung kann eine stufenweise Bearbeitung mit zunehmender Detaillierungstiefe angeboten werden. Für die Grobeinordnung einer geplanten Einleitung werden zunächst auf der Basis vereinfachter empirischer Ausbreitungsverfahren die Auswirkungen im Gewässer abgeschätzt. Großflächige Ausbreitungsuntersuchungen wie z.B. die Berechnung von Wärmefahnen über längere Gewässerabschnitte erfolgen mit spezialisierten 2D-Strömungs- und Transportmodellen. Für Detailuntersuchungen z.B. zur Ermittlung von Einschichtungen in stehenden oder langsam fließenden Gewässern werden geeignete 3D-Modelle verwendet.

x

Diese Webseite empfehlen:
http:www.wald-corbe.de/arbeitsgebiete/wasserwirtschaft/umwelthydraulik.php

WALD+CORBE : Wasserwirtschaft - Umweldhydraulik (1D / 2D)

AKTUELLE PROJEKTE

---